Geschichte

Vom Geschlecht der Urner

zu den Huber’s in Sihlbrugg

Die heutige «Krone» hat 1796 als Taverne an der Sihl-Brugg begonnen und ist 201 Jahre und 13 Generationen später bei 16 Gault Millau-Punkten angekommen. Die Generationen haben gewechselt, die Familien sind dieselben geblieben, beim Gastgeber wie bei den Gästen.


Bereits im Jahre 1267 existierte das Haus am Saumweg von Horgen nach Sihlbrugg. Wie aus den Annalen hervorgeht, war der Pferde- und Fussverkehr im 14. Jahrhundert schon recht gross, was bedingte, dass Pferdestallungen errichtet wurden. Im Jahre 1528 wurde das Haus in eine Zollstation umfunktioniert. Seit dem Jahre 1773 bis zum heutigen Tag, befindet sich das Haus im Familienbesitz.

Das offizielle Gästebuch des Hotel Krone wird erst seit dem 1. Weltkrieg geführt. Der fotografische Streifzug aus dem Buch verrät eine eindrucksvolle Liste von bekannten Namen wie Prinz Heinrich der Niederlande, Herzog zu Mecklenburg, Prinz Philip von Grossbritannien, General Henry Guisan, der bekannte Autor Max Frisch und viele mehr.